Ausschuss Ruheständler

 

 

 

 

 

 

 

Erwin Fiske

Vorsitzender

Kontakt über die Geschäftsstelle

 

Der Ausschuss für Ruheständler hält den Kontakt zu den ehemals aktiven Kolleginnen und Kollegen in unseren Gewerkschaften. Er nimmt die Interessenvertretung der Ruheständler wahr. Der Ausschuss organisiert u. a. Informationstreffen, Vorträge und Ausfahrten.
In allen wichtigen Fragen, z. B. bei der Versorge und der Beihilfe, beraten wir Kolleginnen und Kollegen.
Unterstützen Sie aktiv unser Team durch Ihre Mitarbeit. Sie sind herzlich willkommen, an unseren Sitzungen teilzunehmen. Termine, Uhrzeit und Ort können Sie in der Geschäftsstelle erfragen.


Broschüre "Ich sorge vor!"

Nicht nur ältere, doch vor allem ältere Menschen müssen damit rechnen, eines Tages nicht mehr in der Lage zu sein, ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln. Gerade deshalb ist es sinnvoll, rechtzeitig durch eine General- und Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung dafür zu sorgen, dass nicht wildfremde Menschen das eigene Leben maßgeblich bestimmen.

 

Hierzu können Sie sich die Broschüre der Behörde für Soziales, Familie und Gesundheit mit dem Titel „Ich sorge vor!“ herunterladen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.betreuungsrecht.hamburg.de oder bei der Behörde für Soziales (BSG) –SI 123- Hamburger Str. 47, 22083 Hamburg.

Broschüre Ich sorge vor.pdf
PDF-Dokument [711.1 KB]

Merkblatt für Hinterbliebene

merkblatt-zpd42-hinterbliebene.pdf
PDF-Dokument [528.2 KB]

Beihilfevollmacht

Beihilfevollmacht.pdf
PDF-Dokument [9.2 KB]

VBE Ratgeber Pflege

VBE_Ratgeber_Pflege.pdf
PDF-Dokument [650.8 KB]

Die 7 Irrtümer der Beamtenversorgung

sieben_irrtuemer.pdf
PDF-Dokument [539.2 KB]

dlh interaktiv: