Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst!

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ab dem 25. Mai 2018 gelten europaweit neue und zugleich strengere Datenschutzbestimmungen hinsichtlich der Erfassung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung personenbezogener Daten. Sie sind in einer EU-Verordnung, der sog. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kodifiziert und gelten verbindlich für alle EU-Staaten. Durch die damit bewirkte Vollharmonisierung werden nationale Datenschutzgesetze grundsätzlich überflüssig. Diese sind nur noch für die in den Öffnungsklauseln genannten Inhalte notwendig (z. B. für die unabhängige Datenschutzaufsicht). Darauf reagierte die deutsche Legislative am 30.10.2017 mit der Verabschiedung eines überarbeiteten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

 

Die veränderte Rechtslage erfordert in der IT-basierten Mitgliederverwaltung der Lehrergewerkschaften Hamburg keine aufwendigen Anpassungsmaßnahmen. Für uns gelten schon immer die Grundsätze der Transparenz, der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit. Selbstverständlich erfassen wir von Ihnen, liebe Mitglieder, keine überflüssigen Daten, Und selbstredend geben wir diese Daten nicht an Dritte weiter. Außerdem respektieren wir ohne Wenn und Aber Ihre Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs- und Widerspruchsrechte.

 

Sollten Sie daran jemals Zweifel haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

 

Helge Pepperling                                                Walter Plinke

Vorsitzender dlh                                                   Stellv. Vorsitzender dlh

Verantwortlicher i.S. der DSGVO                      Datenschutzbeauftragter

 

Datenschutzerklärung dlh .pdf
PDF-Dokument [186.3 KB]

dlh interaktiv:

Lesen Sie auch unsere aktuelle Presseerklärung zur Arbeitszeitstudie